Botschaftsempfang in Herten


Der Botschafter der „Großen Allgemeinen KG von 1900 Köln e.V.“ (GA) Martin Gruber hatte zum Jahresempfang eingeladen. Die Organisation dieser „Feierlichkeit“ übernahm Botschaftsattaché Otto Volmer. Deshalb war am 15. August 2009 die Zechenstr. 29 in Herten das Ziel vieler GA-ler mit ihrem Präsidenten Hans-Peter Vogel.
Otto Volmer, auch Senator der Gesellschaft , hatte sich viel Mühe gegeben und das Treffen sehr gut organisiert. Unter einem Pavillon fanden alle Gäste ein schattiges Plätzchen. Leckeres Pils und Currywurst mit Soße (Geheimrezept) waren bei hochsommerlichen 30 Grad und mehr sehr gefragt. Originell war die Idee mit dem Nachtisch: Ein Eismann kam mit seinem Wagen bis zur Gartentür vorgefahren und bimmelte mit seiner Glocke: Eis, Eis! Jeder durfte sich seinen eigenen Wunschbecher füllen lassen. Einfach köstlich!
Dr. Uli Paetzel, Bürgermeister der Stadt Herten und der GA inzwischen gut bekannt, begrüßte alle Anwesenden und überreichte einen tollen Kunstdruck „Ruhrgebiet“ des bekannten Grafikers, Karikaturisten und Malers Ullrich Queste als Gastgeschenk. Eine mit dem Gastgeber befreundete Bochumer Karnevalsgesellschaft „Günnigfelder KG“ war mit ihrem Vorsitzenden und Sitzungspräsidenten Wolfgang Schick ebenfalls zu Gast. Auch das Rosenmontagswagenbauteam „Kolonne 30 ½“ aus Herten suchte Kontakt zur GA und lud ein, den selbst gebauten Wagen in der kommenden Session im Zug in Recklinghausen zu bestaunen.
Am späten Nachmittag machten sich die Kölner dann wieder auf den Heimweg. Sie bedankten sich bei Botschafter Martin Gruber, Botschaftsattaché Otto Volmer und allen Botschaftsangehörigen für die freundliche Bewirtung und diesen schönen Tag.


Anne Gelb-Wintrich

 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.