Sitzung im Börsensaal der IHK zu Köln 17.02.2007


Ein herrlich kostümierter gemischter Elferrat, einschließlich Präsident, war schon ein besonderer Hingucker; elf unterschiedliche Clowns, ein Bild zum Verlieben!


Einer der Höhepunkte des Abends: Viola Kammann, Ehefrau unseres 1. Vorsitzenden und Mitglied des Festkomitees überreicht unseren Kleinsten – jedem einzelnen Floh -den Kinderorden des Festkomitees. Darauf sind wir mächtig stolz.


Nach “Brühler Falkenjäger”, ein starkes Musikchor, bestimmen “Domstürmer” und “Die zwei Schlawiner” das Programm.


Eine Supertanzleistung bieten “De Höppemötzjer”. Willibald Pauels hält dann mit seinem Vortrag gekonnt die Stimmung bis zur Pause. Unser Publikum ist in Superlaune.


Die zweite Halbzeit beginnt mit dem Einzug des diesjährigen Dreigestirns. Unsere Gäste erweisen ihm die Ehre und feiern es begeistert.


“Zollhuus extra scharf” bringt dann durch gekonnte musikalische Parodien das Publikum endgültig auf die Stühle.


“Fred van Halen” hat es jetzt nicht schwer, sich beim aufmerksamen Publikum Gehör zu verschaffen. Sein Vortrag findet starke Beachtung.


Gegen 23.15 Uhr dann der absolute Superprogrammpunkt: die “Domstädter und Fründe”. Insgesamt 143 Musiker ziehen auf die Bühne. Boden, Wände und Bühne des Saals beben. Das Publikum geht enthusiastisch mit, und als dann noch das Lied “Amazing Grace” erklingt, ( superschön vorgetragen von einer Fründin ) laufen einem Schauer den Rücken herunter. Es soll ja Leute geben, für die allein das Auftreten dieser Gruppe Anlass genug ist, sich Karten zu besorgen.


Eine herrliche, stimmungsvolle Sitzung endet nach Mitternacht.



 

 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.