Kayjass Wiever im Hänneschen


Die Kayjass-Wiever der „Großen Allgemeinen KG von 1900 Köln e.V.“ (GA) mausern sich. Schon zur dritten Veranstaltung lud die Leiterin Ulla Vogel die Damen am 3. September 2010 ein. Dieser Einladung folgten alle sehr gerne, denn es sollte ein vergnüglicher Abend im „Hänneschen Theater” werden.


So war es dann auch. „Museum Schäl” stand auf dem Programm, und die Lachmuskeln wurden kräftig strapaziert. Kölscher Klüngel und russische Mafia sorgten für eine amüsante Unterhaltung.


Den Abend ließen die Wiever dann in fröhlicher Runde im Brauhaus Zims ausklingen.


Barbara Zwinkel

 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.