Der Ambulante Karnevalsdienst


Der AKD besteht seit 2007 und ist eine Gruppe von GA-Mitgliedern und externen Helfern, die sich bereit erklärt haben, in Altenheimen, Demenz-Pflegestationen, in der Psychiatrie oder auch in Hospizen aufzutreten, die von den anderen Gesellschaften vergessen werden oder zu klein sind um selbst große Sitzungen zu veranstalten.


Es wird je nach Wunsch ein gemütlicher Nachmittag (“ein Kessel Buntes”) gestaltet, der bis zu einer kleinen Karnevalssitzung ausgebaut werden kann. Die Gruppe richtet sich insgesamt nach den Bedürfnissen und Gesundheitszuständen der Patienten der jeweiligen Einrichtung.


Alle Mitglieder des AKD sind Laien-Darsteller, die gemeinsame Aktivitäten planen. Momentan tritt der AKD kostenlos alle 14 Tage in einer anderen Einrichtung auf. In der Session sind es schon mal deutlich mehr Auftritte. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich.


Für Fragen steht Ihnen die Gründerin Frau Rita Rheinländer, Telefon 0221-6600633 jederzeit zur Verfügung.

 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.