Flöhe in Iserlohn


Dank der freundlichen Einladung ihrer Trainerin Anna Sahm starteten die „Flöhe“, die Kindertanzgruppe der „Großen Allgemeinen KG von 1900 Köln e.V“ (GA), am 3. Januar 2009 zu ihrem bisher am weitesten entfernten Auftritt.
Die Fahrt ging am 3. Januar 2009 mit „kleiner Besetzung“ – 11 Kinder und einige engagierte Eltern – Richtung Iserlohn. Auf einer Geburtstagsfeier sollten die Pänz als Mitbringsel der dort eingeladenen Kölner einen großen Fan des Kölner Karnevals mit einem Auftritt überraschen. Was natürlich mehr als gelang.
Heimlich wurden die Kinder am Saal vorbei zu einer Kegelbahn geführt, die jeden Schalke-Fan zu Freudentränen gerührt hätte. Allein das kostete große Überzeugungsarbeit, um einige der „Kölner“ Eltern bei der Stange zu halten.
Der Auftritt selbst war ein Riesenerfolg und das Geburtstagskind überglücklich.
Da der angebotene Bus nicht in Anspruch genommen wurde, spülte dieser Auftritt 300 Euro in die Flöhe-Kasse. Ein toller Start ins neue Jahr.
Das größte Schmankerl des Abends aber war die Frage eines „Flohs“ auf halber Strecke der Hinfahrt: „Wie lange dauert es denn jetzt noch bis Israel?“


Angie Meis

 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.