Ratsherrentreffen am 8. Dezember 2007


Es ist schon eine Tradition in der Große Allgemeine Karnevalsgesellschaft von 1900 Köln e.V., dass sich die Ratsherren mit ihren Lebensgefährten im Advent zu einem schönen Abend treffen.
Diesmal hatte es geheimnisvoll begonnen. Ulla und Hans-Peter Vogel baten um pünktliches Erschei-nen aller um 18.00h am Deutzer Bahnhof. So! Mehr wusste der kleine Rat nicht. Aber da wir ja alle brave Karnevalisten sind, folgten wir vertrauensvoll und pünktlich dem „Vogel“-Ruf. Also standen 19 Personen am Deutzer Bahnhof. Geheimnisvoll ging es weiter. Weit und breit keine Vogels zu sehen, keiner wusste, wo es hingehen sollte.
Keiner? Doch einer – da war ja noch unser Vize-Präsident Dr. Christian Höll, der mit einer Liste in der Hand immer wieder die Ratsherren durchzählte und einen Shuttle Service suchte. Und er hat ihn gefunden! Also hieß es, sich auf drei Kleinbusse zu verteilen und sich vertrauensvoll zum Ziel bringen zu lassen. Nach 20 Minuten Fahrt erreichten wir unser Ziel – das Phantasialand in Brühl. Dort erwarte-ten uns Ulla und Hans-Peter. Eine Frage blieb offen: sollten wir etwa im dunklen November Achter-bahn fahren, die Wildwasserbahnen benutzen und was noch?
Hans-Peter führte uns durch den Haupteingang. Es war ein wundervolles Bild: mit unzähligen Lichter-ketten geschmückte Häuser und Tannen, eine weihnachtlich geschmückte Allee die tatsächlich auf das Brandenburger Tor (!) führte. Vor einer großen Tanne mit Lichterkette wurde dann das Gruppenphoto „geschossen“ ( Wiethold ist nicht zu sehen, der musste fotografieren).
Wir gingen weiter in den Park hinein- nicht zur Wildwasserbahn, nicht zur Achterbahn sondern zur Fantissima – der Gala-Dinner-Show. Es ging hinein in den Raum, Garderobe abgeben (die war noch umsonst) und dann ging es zu den reservierten Tischen. Hier wurde es noch einmal „ungemütlich“ als Hartmut den Ratsherrenbeitrag für den Abend einforderte.
Wir hatten einen wunderschönen Abend vor uns. Es war eine phantastische Show mit erstklassigem Ballett, Live Gesang und Artistik auf höchstem Niveau. Dazu kamen traumhafte Kostüme. Das meisterhaft komponierte Gourmet-Menü serviert in einem einzigartig stilvollen Ambiente zwischen den einzelnen Aufführungen rundete den tollen Abend ab. Als nach dem Dessert noch ein Vogel durch den Saal flog (kein Präsident, sondern ein lebender, großer Papagei) erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt. Noch ein Absacker an der Bar, dann gings zum Shuttle Service und zurück zum Deutzer Bahnhof. Ulla und Hans-Peter, danke für diesen wunderschönen Abend – und wir freuen uns schon auf den Advent 2008.


Wiethold Snyders

 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.