Abordnung der GA beim Kabarett


Eine Abordnung der Große Allgemeine hat das Kabarett in Herten besucht, in dem unser Botschafter und Ratsherr Martin Gruber den deutschsprachigen Literaturkritiker Reich Ranicki spielt. Das Kabarett “Jetz ma ehrlich” war randvoll und die Stimmung war einfach Klasse. Alles in allem war es ein wunderschöner Abend, aber seht doch selbst.

Freitag, 26.01.2007 ist in der Gesamtschule Herten Premiere des „ Jetz ma ehrlich !“ – Der ultimative Jahresrückblick 2006.


Unser Botschafter und Ratsherr Martin Gruber überzeugt in der Rolle des Marcel Reich-Ranicki. Sprache, Gestik und Mimik lassen keinen Zweifel an einer schauspielerischen Karriere, wenn’s mal mit Versicherungen nicht mehr klappen sollte.


Hertener Kommunalpolitik des Jahres 2006 wird so gekonnt von allen Laieninterpreten in Szene gesetzt, dass wir eine kleine Abordnung der GA nur staunen können.


Zum Abschluss der Veranstaltung – deren Gewinn nach Abzug aller Kosten – komplett in die „Hermann-Schäfers-Stiftung” geht, wird die GA-Abordnung auf die Bühne gebeten.


Präsident Hans-Peter Vogel übermittelt Grüße und Dank an alle Beteiligten. Den diesjährigen Orden der GA bekommt der Moderator des Abends von Anne Gelb-Wintrich überreicht.


PS : Die GA hat anlässlich unserer Gala im November 2006 eine Stifterurkunde unterzeichnet und unterstützt diese Aktion in Herten, die sich in besonderer Weise um benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmert.

Zeitungsbericht der Hertener Allgemeine

Download zeitungsartikel.pdf - 220 kB


 

Bestellen Sie die Karten für die Session 2017/2018.